Ukrainekrieg/Flüchtlinge und die Corona-Lage - Mitteilungen des HKM

 

Liebe Schulgemeinde,

 

unter dem link 

 

http://cloud.mathildenschule.de/index.php/s/vpC4jIS6AS95JO5

 

finden Sie einen Brief des hessischen Kultusministers zum Schul- und Unterrichtsbetrieb ab dem 21. März 2022.

Dabei wird auf die aktuellen Herausforderungen im Zusammenhang mit dem Krieg in der Ukraine und der Aufnahme geflüchteter Kinder und Jugendlicher an hessischen Schulen und den Umgang mit der Corona-Pandemie hingewiesen.

 

Bezüglich der Corona-Lage sei an dieser Stelle schon hervorgehoben, dass es zum 21. März 2022 keine kurzfristigen Änderungen im Schul- und Unterrichtsbetrieb geben wird!

 

MASKEN

 

Es bleibt damit auch in der nächsten und in der übernächsten Woche dabei, dass am Sitzplatz keine Maske getragen werden muss; die Pflicht zum Tragen einer Maske bis zur Einnahme des Platzes bleibt weiterhin bestehen!

 

Die Stadt Offenbach wird zudem die bis zum 19. März laufende Maskenpflicht im Lernraum für Klassen mit positiven Corona-Fällen bis zum 2. April 2022 verlängern!

 

TESTUNGEN

(...) 

"Wir halten zunächst auch an den dreimal wöchentlichen Testungen für nicht geimpfte und nicht genesene Schülerinnen und Schüler fest. 

Wir passen den Testrhythmus für nicht geimpfte und nicht genesene Lehrkräfte an den von nicht geimpften und nicht genesenen Schülerinnen und Schülern an. 

Deshalb gilt ab Montag, dem 21. März 2022, eine Testpflicht im Testrhythmus von drei Testungen pro Woche. 

Darüber hinaus können Lehrkräfte sich selbstverständlich auch weiterhin freiwillig testen. " (...)

 

Wir danken Ihnen für Ihr Verständnis und Ihre Mithilfe!

Bleiben Sie gesund!

 

 

Ihre Mathildenschule!

 

 O. Schröder, Schulleiter

___________________

Stand, 17.03.22

Aktuelle Beiträge

23. Februar 2022
10. Januar 2022
01. Dezember 2021
02. Juni 2021
19. Februar 2021
12. Februar 2021